Schule

Ausbildungsbotschafter

Mit Ausbildungsbotschaftern zum richtigen Berufswunsch

Neue Perspektiven und Einblicke in die Berufswelt gewinnen

Viele Jugendliche verlassen die Schule ohne konkreten Berufswunsch, ziehen eine Ausbildung nicht in Betracht und entscheiden sie sich für weiterführende Schulen, ohne zu wissen, dass eine Lehre aussichtsreiche Perspektiven eröffnet. Um diesem Trend entgegenzuwirken, wurde die vom Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg geförderte landesweite Initiative „Ausbildungsbotschafter“ gestartet. Dabei werben Auszubildende in allgemeinbildenden Schulen für eine Berufsausbildung. Sie ermöglichen direkte und authentische Einblicke in interessante Ausbildungsberufe und geben umfassende Informationen über die Berufsausbildung, über die Vielfalt der Berufswelt und über Karrieremöglichkeiten.

Ausbildungsbotschafter

Die Ausbildungsbotschafter sind Auszubildende aller geregelten Ausbildungsberufe, die mitten in der Ausbildung stehen, eine ausreichende persönliche und fachliche Eignung mitbringen und daher glaubwürdig berichten können, was an ihrem Beruf Spaß macht. 

Leitstelle

Die Leitstelle der Landesinitiative „Ausbildungsbotschafter“ ist beim Baden-Württembergischen Industrie- und Handelskammertag angesiedelt. Weitere Partner der Initiative sind der Baden-Württembergische Handwerkstag, die Landesvereinigung
Baden-Württembergischer Arbeitgeberverbände e. V. und der Deutsche  Gewerkschaftsbund Baden-Württemberg.

Regionale Koordinatoren

17 regionale Koordinatoren übernehmen die Aufgabe, die Auszubildenden als Botschafter zu gewinnen. Sie bereiten die Botschafter durch eine Schulung auf ihre Einsätze vor und planen in Abstimmung mit der Berufsberatung der Bundesagentur für Arbeit die Schuleinsätze der Ausbildungsbotschafter.

Rolle der Unternehmen

Die Unternehmen empfehlen Auszubildende aus ihrem Betrieb, die die notwendigen Voraussetzungen erfüllen, um als Ausbildungsbotschafter tätig zu werden. Die Betriebe stellen die Auszubildenden für die Schulungen sowie für die Einsätze in den Schulen frei. Die Botschafter treten idealerweise zu zweit auf.

 

Weitere Informationen finden Sie auf www.ausbildungsbotschafter-bw.de und www.gut-ausgebildet.de.

Wird angeboten in ...

Gefördert durch

Der Ausbildungsbotschafter wird gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg.