Beruf Unternehmen

TQplus: IQSB – Integrationsqualifizierung Sprache und Beruf

Geflüchtete für den Arbeitsmarkt qualifizieren

Berufliche Perspektiven durch Qualifizierung

Um Geflüchteten die betriebliche Integration zu erleichtern, hat die Biwe-Gruppe (Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e.V.) in Zusammenarbeit mit den Arbeitgeberverbänden und der Regionaldirektion Baden Württemberg der Bundesagentur für Arbeit das Modell „Integrationsqualifizierung Sprache und Beruf (IQSB)“ entwickelt. Das Modell integriert das bereits etablierte Qualifizierungsangebot der berufsanschlussfähigen Teilqualifizierung (TQ) von An- und Ungelernten in ein Gesamtkonzept, das Sprachförderung, Praxiserfahrung und Qualifizierung flexibel kombiniert. IQSB ist eingebettet in das bundesweit eingeführte Kooperationsmodell „Kommit“.

Die jeweiligen TQ von IQSB entsprechen den bundesweit einheitlichen Standards der Arbeitgeberinitiative „Eine TQ besser!“, welche von den Arbeitgeberverbänden und ihren Bildungswerken der Wirtschaft entwickelt wurden. Die einzelnen TQ enden mit einem Zertifikat des jeweiligen Branchenverbands und mit der Bezeichnung „Fachkraft für…“. Im Anschluss an die IQSB besteht die Möglichkeit der Weiterbeschäftigung im Unternehmen oder des Einmündens in eine Berufsausbildung. Zudem können weitere Qualifizierungsphasen angeschlossen werden.

IQSB ist branchenoffen und kann, mit entsprechender Vorlaufzeit, grundsätzlich für alle gängigen Berufsbilder entwickelt werden.

TQplus: IQSB – Integrationsqualifizierung Sprache und Beruf

Wer kann teilnehmen?
Geflüchtete

  • mit Arbeitsmarktzugang
  • mit guten Deutschkenntnissen (ab B1)
  • mit hoher Motivationmit Interesse an den Berufsfeldern Metall/Lager

Dauer

  • Einführungswoche
  • Insgesamt 17 Wochen Qualifizierungsphase: Fachtheorie, Fachpraxis, Fachsprache, (Arbeits-)Kultur, interkulturelle Themen
  • Insgesamt 9 Wochen betriebliche Erprobungsphase: Transfer der vermittelten Inhalte in die betriebliche Praxis


Vorteile von IQSB

  • Fachliche Inhalte werden kompakt und zielgrup-pengerecht vermittelt
  • Fließende Übergänge zwischen Sprachkurs, Quali-fizierung (Werkstatt/Lager) und Praxis
  • Fester Ansprechpartner während der gesamten Projektdauer
  • Flexible Anschlussmöglichkeiten: Beschäftigung, Einstiegsqualifizierung und Ausbildung

 
Weitere Informationen erhalten Sie über unsere Niederlassungsleitungen.

Gefördert durch

Das Angebot wird gefördert von der Bundesagentur für Arbeit und den Jobcentern.