10.05.2019, Winterbach
Wie aus groben Brettern erste Elemente für die neuen Schulbänke werden

Nach einer langen Phase der Planung und Vorbereitung durfte das KooBO-Team endlich selbst Hand ans Holz anlegen.

Galt es doch die meterlangen Bretter, die bei der Erkundung eines Sägewerks ausgesucht wurden, fachgerecht in Stücke zu sägen. Dies geschah unter Anleitung von Zimmermann Jens Wössner, der den Schüler/innen beim Bänkebau mit Rat und Tat zur Seite steht.

 

Ausgestattet mit Schleifgeräten aller Art ging es anschließend an die Feinarbeit, schließlich darf das Sitzvergnügen nicht durch Ecken, Kanten und eine raue Oberfläche behindert werden. Bis zur endgültigen Montage der Holzbänke Anfang Juli wird das Schleifen und Verschönern noch so mache Stunde in Anspruch nehmen. Doch beim Blick in die Gesichter der VKL-Schüler/innen schein sich dieser Aufwand zu lohnen, denn selbstgemacht ist um ein Vielfaches besser, als der Kauf einer fertigen Bank.

 

Und wenn dann noch die selbstgefertigten Exemplare ihre neue Bleibe auf dem Schulhof finden, dann darf das KooBO-Team durchaus stolz auf die diesjährige Projektumsetzung sein. Man darf gespannt sein, wie die Bänke von den anderen Schüler/innen angenommen werden.