06.04.2020, Urbach
Kreatives KooBO-Projekt an der Wittumschule in Zeiten von Corona

Ideen gab es viele, wie die Fortführung des KooBO-Projektes mit VKL-Schüler/innen an der GMS Wittumschule in Urbach aussehen könnte. Kreativ sollte das Projekt sein, darin waren sich die Schüler/innen einig. Und das gemeinsame Miteinander verschiedenster Kulturen sollte zum Ausdruck kommen.

Aus diesem Grund einigte sich das KooBO-Team auf die Gestaltung einer Außenwand des Schulgebäudes. Mit Unterstützung eines Sprayers sollten die Gäste in der jeweiligen Landessprache willkommen geheißen werden.

 

Das weitere Vorgehen zur konkreten Projektumsetzung war bereits in Planung, doch dann kam Corona. KooBO-Arbeit in der bisher praktizierten Form war auf einmal nicht mehr möglich. Mehr als sonst waren und sind nun kreative Ideen gefragt, wie das KooBO-Projekt trotzdem weitergeführt werden kann.

 

Ein erstes Beispiel ist die neu und farbenfroh gestaltete Schulwand. Zumindest digital und virtuell sind bereits erste gestalterische Ideen der Schüler/innen sichtbar. Weitere werden folgen, denn die Kreativität des KooBO-Teams ist bemerkenswert.