11.11.2019, Freiburg/Brescia (Italien)
Vier Wochen leben und arbeiten in Italien

Für vier Wochen schnupperten gewerblich-technischen Auszubildenden aus Baden-Würrtemberg in italienische Betriebe in und um Brescia.

Beim Monitoringbesuch von Projektleiterin Heidrun Walter waren sich alle einig, dass dies eine tolle Erfahrung sei. Einige fanden es verblüffend, wie ähnlich die Arbeit in Italien zu ihrer Arbeit daheim sei.

 

Andere dagegen stellten eher Unterschiede fest, vor allem wenn der italienische Betrieb deutlich kleiner als der Ausbildungsbetrieb in Deutschland war. Auch die Betriebe waren vom hohen Ausbildungsniveau der Auszubildenden beeindruckt.

 

Manche boten sogar den jungen Menschen an, dass sie gerne nach der Ausbildung wieder kommen könnten - allerdings sollten sie bis dahin noch an ihren Italienischkenntnissen arbeiten!