29.05.2019, Steinheim
Selbst Longboards gebaut

26 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 8 der Hillerschule haben mit ihren Lehrern Jörg Waidelich und Christof Jäger sowie Heike Schwarzer von BBQ selbst Longboards hergestellt.

Dies war im Rahmen des Projekts Kooperative Berufsorientierung KooBO, das vom ESF, der Bundesagentur für Arbeit und dem Land Baden-Württemberg gefördert wird, möglich.

 

Welche Form soll mein Board haben? Welches Holz eignet sich für den Bau? Wie presse ich das Holz in die gewünschte Form und wie gestalte ich die Oberfläche? Vieles gab es zu recherchieren und in die Praxis umzusetzen. Dabei wurden die Schülerinnen und Schüler von Herrn Seybold von der Schreinerei Seybold in Sontheim unterstützt und erhielten dabei einen interessanten Einblick in den Beruf des Schreiners.

 

Im Rahmen des Projektes wurden Pressen gebaut und Birkenholz verleimt, gepresst, ausgesägt und geschliffen. Sehr individuell gestalteten die Schülerinnen und Schüler ihr eigenes Board mit Holzlasur, Acrylfarben, Sprühlack, Schablonen oder eingesetzten Holzintarsien. Gripfolie wurde aufgetragen und die Rollen montiert. Viele der Arbeitsschritte konnten nur in funktionierenden Kleinteams erfolgreich umgesetzt werden.

 

Erste Fahrversuche haben bewiesen, dass die Longboards sowohl straßentauglich als auch stabil sind. Viel Spaß, tolle Longboards und jede Menge berufsbezogener Erfahrungen sind das Ergebnis der erfolgreichen Projektarbeit.