Beruf und
Wiedereinstieg

In Kooperation mit den Rentenversicherungsträgern, Berufsgenossenschaften und der Agentur für Arbeit setzen wir uns seit über 25 Jahren für die berufliche Weiterbildung, Qualifizierung und Umschulung von Arbeitsuchenden, Rehabilitanden und Beschäftigten ein. Wir arbeiten eng mit der regionalen Wirtschaft zusammen – daher finden alle unsere Angebote direkt im Betrieb statt. Jährlich begleiten wir rund 3.800 Menschen bei Wiedereinstieg in den Beruf.

Praxis- und wohnortsnahe Bildungsangebote

Mit unseren Projekten unterstützen wir unterschiedliche Zielgruppen individuell und arbeitsmarktnah beim Wiedereinstieg ins Berufsleben. Unsere Angebote bieten Weiterbildung, Qualifizierung und Umschulung für Beschäftigte, Arbeitsuchende und Rehabilitanden. Durch gezielte Hilfestellungen, Coachings und Trainings erarbeiten wir berufliche Perspektiven und erhöhen die Chancen für den Wiedereinstieg ins Berufsleben.

Integrationskursträger – Träger zur Durchführung berufsbezogener Sprachkurse
BBQ ist durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge als Träger für die Durchführung von Integrationskursen und berufsbezogen Deutschsprachkursen zugelassen.

Neue Perspektiven durch das Teilhabechancengesetz

Unter dem Titel MitArbeit hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales ein Gesamtkonzept zum Abbau von Langzeitarbeitslosigkeit auf den Weg gebracht. Als Teil dieses Konzeptsschafft das  Teilhabechancengesetz  seit dem 01.01.2019 mit zwei Fördermöglichkeiten neue Chancen für Langzeitarbeitslose auf dem ersten Arbeitsmarkt.

Im Rahmen des Teilhabechancengesetzes beraten und unterstützen unsere Coaches ehemalige Langzeitarbeitslose dabei, im Berufsleben wieder Fuß zu fassen, indem sie bei Problemen am neuen Arbeitsplatz, in der Familie oder bei Schwierigkeiten mit der Organisation des Alltags helfen.

 

Unsere Projekte

Stark im Beruf

Mütter mit Migrationshintergrund steigen ein

Unterstützung beim Erwerbseinstieg in Deutschland
Kontaktperson
Ansprechpartner/in
Heike Lonitz
In der Au 7/3
72488 Sigmaringen
07571 68997-17
Nachricht senden
Beruf

Mütter mit Migrationshintergrund haben einen starken Erwerbswunsch. Mit dem ESF-Bundesprogramm „Stark im Beruf“ setzt sich das Bundesfamilienministerium seit 2015 für bessere Chancen von Müttern mit Migrationshintergrund auf dem Arbeitsmarkt ein. Das Programm wird bis 2022 in einer zweiten Förderphase weitergeführt.
 

Unsere Kontaktstelle in Sigmaringen ist eine von 90 Kontaktstellen, die Mütter mit Migrationshintergrund bundesweit auf ihrem Weg in die Arbeitswelt unterstützen. Coaching, Qualifizierungen oder Sprachkurse - die Kontaktstellen unterstützen arbeitssuchende Mütter individuell. Die Kontaktstellen bieten das Plus, das einzelnen Frauen oft fehlt: Sie haben den Überblick über Fördermöglichkeiten, über den regionalen Arbeitsmarkt und über Wege in den Jobeinstieg. Ein gutes Netzwerk macht ihre Arbeit aus. Jede Kontaktstelle hat eine feste Kooperation mit dem Jobcenter oder der Arbeitsagentur vor Ort.
 

Weiterführende Informationen, wie Flyer und Broschüren, finden Sie auf der Projektwebsite www.starkimberuf.de

Das ESF-Bundesprogramm „Stark im Beruf“ wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und den Europäischen Sozialfonds gefördert.


PDF-Ansicht
Newsletter abonnieren

Informieren Sie sich in unserem Newsletter "Perspektive Personal" über die neues Themen und Trends in der Personalarbeit.

Abonnieren

Unseren Niederlassungen

Ihre Ansprechpartner in Baden-Württemberg,
der Pfalz und dem Saarland.

mehr erfahren

Berufliche Qualifizierung und Rehabilitation
Uwe Bies-Herkommer

BBQ Bildung und Berufliche Qualifizierung gGmbH

0711 135340-0