Newplacement international

Programm "Perspektive Heimat" - Jobs und Perspektiven in den Heimatländern

In den vergangenen Jahren sind mehrere hunderttausend Menschen nach Deutschland gekommen, um Gewalt, Armut und mangelnden Zukunftsperspektiven in ihren Heimatländern zu entkommen. Nicht alle von ihnen wollen oder können in Deutschland bleiben. Viele beschäftigen sich mit dem Gedanken, zukünftig in ihre Heimat zurückzukehren.

 

Häufig wissen sie jedoch nicht, unter welchen Umständen eine Rückkehr möglich ist und wie sie daheim wieder Fuß fassen können. In Baden-Württemberg stehen dieser Zielgruppe bereits Ansprechpartner durch landesweite Rückkehrberatungsstellen zur Verfügung.

 

Newplacement international geht hier noch einen Schritt weiter. Für eine Rückkehr in Würde plant Newplacement international eine erfolgreiche Integration der Zielgruppe in konkrete Arbeits- und Ausbildungsverhältnisse im Heimatland.

Ziele

Vermittlung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen in internationale Unternehmen des Heimatlandes für rückkehrwillige Geflüchtete und Migranten.

 

Vermittlung in folgende Länder ist möglich:

  • Europa: Kosovo, Serbien, Albanien
  • Afrika: Marokko, Tunesien, Ägypten, Senegal, Ghana, Gambia, Nigeria
  • Vorderasien: Irak, Afghanistan, Pakistan

Zielgruppen

Personen mit unsicherer Bleibeperspektive die beschäftigungsfähig und beschäftigungswillig sind.

Vorgehen und Ablauf

  • Akquise der potenziellen Teilnehmer über lokale Netzwerkpartner (z.B. Sozialträger)
  • Individuelles Coaching der Teilnehmer durch den regionalen Ansprechpartner
  • Standortbestimmung der beruflichen Eignung und Neigungen
  • Ermittlung des möglichen Qualifizierungsbedarfs
  • Berufswegeplanung mit dem Mitarbeiter und qualifizierten Coaches in den Heimatländern
  • Passgenaue Qualifizierung in Deutschland oder in den Heimatländern
  • Arbeitsplatzsuche der Coaches in den Heimatländern
  • 60 Tage gecoachtes Praktikum im Betrieb

Regionale Ansprechpartner

BBQ Bildung und Berufliche Qualifizierung gGmbH

  • David Badu
    Eppelheimer Straße 13, 69115 Heidelberg
    Mobil: +49 (0)173 2674709, E-Mail: badu.david@biwe-bbq.de
  • Sandra Kraut
    Davidstraße 41, 73033 Göppingen
    Mobil: +49 (0)173 2674775, E-Mail: kraut.sandra@biwe-bbq.de
  • Suha-Eva Nassif
    Kriegsstraße 24, 76135 Karlsruhe
    Mobil: +49 (0)173 2674735, E-Mail: nassif.suha-eva@biwe-bbq.de
  • Nora Quaiser
    Hopfenstraße 22, 73430 Aalen
    Mobil: +49 (0)173 2674801, E-Mail: quaiser.nora@biwe-bbq.de
  • Klaus Jaißle
    Kreuzäckerstraße 15, 74081 Heilbronn
    Mobil: +49 (0)173 2674676, E-Mail: jaissle.klaus@biwe-bbq.de
  • Irmgard Kolbe
    Präsenzgasse 8, 78628 Rottweil
    Mobil: +49 (0)173 2674803, E-Mail: kolbe.irmgard@biwe-bbq.de

In Zusammenarbeit mit

  • IntegPLan
  • WiFi International
  • Staatliche und nichtstaatliche Rückkehrberatungsstellen
  • Landratsämter
  • Nichtregierungsorganisationen
  • Sozialträger
  • Wissenschaftliche Institute
  • Öffentliche Einrichtungen
  • Unternehmen
  • Innovatoren
  • Start-ups
  • Privatpersonen

 

Projektflyer

Bestellen Sie Infomaterial für Interessenten u. a. in Englisch, Französisch, Arabisch, Persisch, Kurdisch und Einfache Sprache.

Ansprechpartner

Fachliche Betreuung

Marco Lietz

Telefon +49 (0)170 2291174
E-Mail senden

Projektkoordination

Claudia Fuchs

Telefon +49 (0) 173 2674765
E-Mail senden

Netzwerkpartner