Mit einem Mentor ans Ziel - das Projekt „Leuchtturm“

  in Esslingen | BBQ

In Projekt „Leuchtturm“ begleiten ehrenamtliche Mentoren junge Menschen, die Hemmnisse unterschiedlicher Art zu bewältigen haben, auf ihrem Bildungsweg.

„Ich habe oft den Eindruck, dass viele Jugendliche in der Lernbegleitung zum ersten Mal erfahren, dass jemand nur für sie da ist und einfach hilft“, sagt Bernd Kobelt, der inzwischen seit acht Jahren Mentor ist. Gerade jetzt macht er sich Gedanken, wie Jugendliche, die außerhalb der Schule wenig Unterstützung haben, nach der Corona-Krise den ganzen Stoff aufholen sollen. Normalerweise geht er an zwei bis drei Tagen pro Woche in „seine“ Schule und begleitet Jugendliche ab der 7. Klasse bis zum Hauptschulabschluss.

 

Lesen Sie hier den ganzen Artikel erschienen in der Jubiläumsausgabe von ES aktiv, dem Ehrenamtsmagazin der Stadt Esslingen.

Zurück
Mentoren unterstützen Jugendliche