30.05.2019, Schwäbisch Hall - Haller Tagblatt
Vielfalt als Chance begreifen

Personalfrühstück: Mit Inklusion, Weiterbildung und Beschäftigung älterer Arbeitnehmer gegen den Fachkräftemangel

Die Unternehmen beklagen einen Mangel an Fachkräften und die Wirtschaftsförderer zeigen Lösungsansätze. So auch am vergangenen Dienstag beim Personalfrühstück, das die bei der Wirtschaftsförderung (WFG) Schwäbisch Hall angesiedelte Erstberatungsstelle "Unternehmenswert: Mensch" im Hotel-Restaurant Sonneck in Gottwollshausen anbot und das - zum Tag der Diversität - unter dem Motto "Vielfache Chancen durch vielfältige Beschäftigte" stand.

 

Mut machen

Dehalb war auch Thomas Hennige vom Unternehmensnetzwerk Inklusion eingeladen , um über die Beratungsangebote seiner Organisation zu informieren und zu sensibilisieren und ihnen Mut zu machen, Menschen mit Handicaps oder nach Rehamaßnahmen einzustellen. Darüber hinaus stellte Erich Schumacher von der Agentur für Arbeit wichtige Eckpunkte des neuen Qualifizierungschancengesetzes vor, über das Beschäftigte unabhängig von Ausbildung, Lebensalter und Betriebsgröße gefördert werden können. Weil auch ältere Arbeitnehmer dazu beitragen können, den Fachkräftemangel abzumildern, informierte Johanna Göller, Firmenberaterin bei der Deutschen Rentenversicherung, über Hinzuverdienstmöglichkeiten beim neuen Flexirentengesetz. 15 Teilnehmer nutzten das kostenlose Infoangebot.