Integration durch Ausbildung – Perspektiven für Zugewanderte

Ausbildungsbegleitung für Zugewanderte

Beratung und Information für Unternehmen und Zugewanderte
Kontaktperson
Ansprechpartner/in
Heinz Schwager
Steinachstraße 11
72336 Balingen
07433 99747-10
Nachricht senden

Ausbildung

Die Projektleitung unterstützt Zugewanderte mit Aufenthaltserlaubnis oder hoher Bleibeperspektive bei

  • der Suche nach einem geeigneten Praktikums- und Ausbildungsplatz
  • dem Erstellen von Bewerbungsunterlagen
  • der beruflichen Orientierung
  • Praktika im Unternehmen
  • den ersten Monaten während der Ausbildung im Unternehmen
  • der Förderung der sozialen Integration und dem Ankommen in Deutschland

Die Ausbildungsbegleitung erfolgt in enger Abstimmung mit den beteiligten Unternehmen und den Berufsschulen.
 

Die Vorteile für Unternehmen durch die Einstellung von Zugewanderten

  • Sicherung des Fachkräftenachwuchses
  • Übernahme von gesellschaftlicher Verantwortung
  • Beitrag zur Lösung der gesamtgesellschaftlichen Herausforderung, Zugewanderte und Asylsuchende zu integrieren
     

Regionale Ansprechpartner/innen

Albstadt: Katharina Schwalb, Telefon 07431 55047-16, E-Mail
Balingen: Haio Riewe, Telefon 07433 99747-12, E-Mail
Karlsruhe: Anne Schmolt, Telefon 0721 62687-23, E-Mail
Ludwigsburg: Nicola Ebeling, Telefon 07141 29899-12, E-Mail
Rastatt: Claudia Süß-Wodtcke, Telefon 07222 774843-32, E-Mail
Rottweil: Ingrid Ritter, Telefon 0741 94236-75, E-Mail
Tübingen: Esther Hoffmann, Telefon 07071 96527-104, E-Mail 
Waiblingen: Gunnar Mayer, Telefon 07151 56832-79, E-Mail

Das Projekt wird gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg sowie durch den Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e. V., Südwestmetall.