Zukunftslosen

Pandemiebedingte Lernlücken schließen

Unterstützung von Schülerinnen und Schüler
Kontaktperson
Ansprechpartner/in
Gabriele Waizenegger
Ulmer Strasse 8
88212 Ravensburg
0751 35905-62
Nachricht senden
Schule

Mit dem Projekt Zukunftslotsen schließen wir bei Schülerinnen und Schüler pandemiebedingte Lernlücken und tragen damit zum Erreichen eines erfolgreichen Schulabschlusses bei. Unsere Angebote zur Beruflichen Orientierung sollen die Berufswahlkompetenzen der Schülerinnen und Schüler erhöhen, sie dabei unterstützen eine realistische Berufswahlperspektive zu entwickeln und ihnen einen erfolgreichen Übergang in eine Ausbildung ermöglichen.

 

Das Projekt Zukunftslotsen umfasst drei Projektbausteine:

  • Angebote zur beruflichen Orientierung
    - Reflexion von Neigungen und Kompetenzen
    - Kennenlernen unterschiedlicher Berufsfelder, Berufe, regionaler Betriebe
  • Lernbegleitung durch Mentorinnen und Mentoren
    - Nachhilfe (2 Unterrichtseinheiten pro Woche)
    - Fächer Mathematik und Deutsch stehen im Vordergrund
  • Sozialpädagogische Begleitung und Einzelcoaching
    - Ermittlung individueller Stärken und Interessen
    - Reflexion schulischer Leistungen
    - Entwicklung von Perspektiven, Definition von Zielen

Zielgruppe:

  • Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse
  • Junge Menschen unter 25 Jahren 

Gefördert vom Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration aus Mitteln der europäischen Union im Rahmen der Reaktion auf die Covid-19-Pandemie.


PDF-Ansicht