16.06. bis 23.07.2020, Bodenseeraum
Veranstaltungsreihe „Unternehmen im Gespräch“ geht in die nächste Runde

Unternehmen informieren junge Menschen digital über die Berufs- und Ausbildungsmöglichkeiten in Bodensee-Oberschwaben.

Unternehmen informieren junge Menschen digital über die Berufs- und Ausbildungsmöglichkeiten in Bodensee-Oberschwaben. „Wir wollen mit den jungen Menschen virtuell und direkt in Kontakt treten. Die Praktika und Ausbildungsmessen in den Schulen wurden zwar gestoppt, aber mit dieser Veranstaltungsreihe können alle Fragen rund um die Themen Ausbildung und Studium gestellt werden.“ so Anja Mayer – Ausbildungsleiterin von ifm electronic gmbh aus Tettnang. ifm sucht in den kommenden Jahren Interessierte für die Berufe der Elektronikbranche. Als eines der führenden Unternehmen im Sensorikbereich weiß Anja Mayer, wo drauf es ankommt. „Wir suchen Schülerinnen und Schüler, die Lust und Spaß am Ausprobieren und Tüfteln haben und sich visionär im Unternehmen einbringen möchten. Grundvoraussetzungen sind hierzu mindestens ein Haupt- oder Realschulabschluss.“

Das Onlineformat geht in die zweite Runde. Ein Unternehmen der ersten Runde ist doubleSlash aus Friedrichshafen. „Gerade in der heutigen Zeit werden Fachkräfte für die IT-Beratung & Softwareentwicklung vor Ort gesucht. Man muss sich digital neu aufstellen und sich somit für die Zukunft rüsten.“ Sonja Egle gibt Auskünfte über Bewerbungsmodalitäten und worauf das Unternehmen Wert legt.

Wer nach seinem Schulabschluss „nach den Sternen“ greifen möchte, ist bei AIRBUS genau richtig. Patrick Hartung, Ausbilder, erklärt, wie sich die Berufe in der Luft- und Raumfahrtindustrie verändert haben, wie das Unternehmen vor Ort ausbildet und welche Herausforderungen in der jetzigen Zeit zu bewältigen gilt.
Mit dem Projekt „Unternehmen im Gespräch“ informieren weiterhin ZF, Rolls-Royce, Zeppelin (alle drei aus Friedrichshafen), Boehringer Ingelheim (Biberach) und RAFI (Ravensburg/Berg) über ihre Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten. Online stehen Firmenvertreterinnen und –vertreter zur Verfügung. In einem einstündigen Format können Fragen zu den Themen: Bewerbungsstart, Onlinebewerbung, Ausbildungs- und Studienrichtungen, Einstellungstests, Ausbildungsvertrag, Ablauf der Ausbildung und Übernahmemöglichkeiten gestellt werden.

Neu in der Veranstaltungsreihe informiert das Landratsamt Bodenseekreis über ihre Ausbildungsmöglichkeiten vor Ort. Darunter befinden sich Berufe wie Straßenwärter (m/w/d), Vermessungstechniker (m/w/d), Verwaltungs­fachangestellter (m/w/d), Verwaltungswirt (m/w/d) sowie Fachinformatiker (m/w/d) für Systemintegration. Auch viele duale Studiengänge werden angeboten – Bau-Projektmanagement/Bauingenieurwesen und Digitales Verwaltungsmanagement sogar noch mit Start im August/September 2020. Das Landratsamt Bodenseekreis zählt zu einem der größten Arbeitgeber in der Region und bietet ausgezeichnete Zukunftsaussichten.

Die Teilnehmeranzahl für jede Veranstaltung ist begrenzt. Die Platzvergabe erfolgt über den Eingangszeitpunkt der Anmeldung. Die Anmeldung erfolgt bei BBQ Bildung und Berufliche Bildung gGmbH – Simone Laudon, Telefon: 07541 3979312, laudon.simone@biwe-bbq.de.

Weitere Informationen und die Termine der einzelnen Unternehmen!