Biwe-Gruppe und Microsoft starten gemeinsame Initiative für mehr „IT-Fitness“

  Baden-Württemberg | BBQ

Arbeitsuchende und Beschäftigte erhalten Unterstützung beim Erwerb digitaler Kompetenzen

Die Biwe-Gruppe und Microsoft starten im Rahmen der Bildungsinitiative „IT-Fitness“ für den Südwesten eine wegweisende Partnerschaft, um sowohl Arbeitsuchende als auch von Veränderungen betroffene Beschäftigte beim Erwerb digitaler Kompetenzen zu unterstützen und neue berufliche Perspektiven in der digitalen Transformation zu schaffen.

Gemeinsam haben die Partner Online-Lernangebote und passgenaue Lernprogramme zur Entwicklung sogenannter Future Skills entwickelt. Mit dem neuen Angebot sollen insbesondere die Menschen erreicht werden, die es am Arbeitsmarkt derzeit besonders schwer haben. Gleichzeitig leisten die Partner einen Beitrag, um die Lücke bei digitalen Kompetenzen in Deutschland zu schließen. Denn die digitale Qualifizierung der Beschäftigten wird zunehmend zum entscheidenden Wettbewerbsfaktor.

Erprobte Inhalte aus der IT-Fitness Akademie, die im Rahmen der weltweiten Qualifizierungsinitiative von Microsoft erarbeitet wurden, wurden in die Weiterbildungsangebote „IT für Alle – Digitale Grundbildung“ und „IT beherrschen – für Arbeit und Alltag“ der Biwe-Gruppe integriert. Die Teilnehmenden werden intensiv gefördert durch individuelles Online-Coaching und den sozialen Austausch über Videokonferenzen.
Beschäftigten stehen zudem ausgewählte Inhalte der IT-Fitness Akademie zur Verfügung. Diese können im Rahmen des Lehrangebots der Biwe-Gruppe mit einem Microsoft Zertifikat für IT-Skills kostenfrei abgeschlossen werden.

Das neue Angebot bündelt die Expertise und die Netzwerke von Biwe-Gruppe und Microsoft und steht potenziell rund 40.000 Teilnehmenden in Maßnahmen und Qualifizierungen der Biwe-Gruppe zur Verfügung. In den kommenden drei Monaten sollen etwa 1.000 Lernende in die gemeinsam entwickelten Kurse einsteigen, um Zertifikate mit der IT-Fitness Akademie zu erwerben. Die neuen Weiterbildungsangebote richten sich speziell an Arbeitssuchende, Kurzarbeiter/innen, Auszubildende oder von Arbeitslosigkeit bedrohte Beschäftigte, um diese mit den digitalen Kompetenzen auszustatten, die heute und in den nächsten Jahren auf dem Arbeitsmarkt stark nachgefragt werden.

Zu den Angeboten

Hintergrund
Im Jahr 2020 startete Microsoft eine weltweite Initiative für digitale Qualifizierung. Das Programm soll bis zu 25 Millionen Menschen den Erwerb digitaler Kompetenzen ermöglichen. Die neue Microsoft-Initiative richtet sich an alle, die sich für die Anforderungen der digitalen Arbeitswelt qualifizieren wollen und den Einstieg in zukunftssichere Berufe anstreben. Die Initiative umfasst alle Bereiche des Unternehmens und kombiniert bestehende mit neu geschaffenen Angeboten von LinkedIn, GitHub und Microsoft.

Die Global Skilling Initiative für Deutschland ist ein Angebot der Initiative IT-Fitness und wird als Teil der Qualifizierungsinitiativen der Microsoft Deutschland GmbH in Baden-Württemberg vom Förderverein für Jugend und Sozialarbeit e. V. und vom Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V. umgesetzt.

Zurück
Biwe-Gruppe und Microsoft starten gemeinsame Qualifizierungsinitiative für mehr „IT-Fitness“ in Baden-Württemberg