Regionale Koordinierungsstelle Fachkräfteeinwanderung gestartet

  in Freiburg | BBQ

Unterstützung für Arbeitgeber im Raum Freiburg, Offenburg und Lörrach

Die Regionale Koordinierungsstelle Fachkräfteeinwanderung (RKF) in Freiburg unterstützt Unternehmen seit September 2020 in allen Fragen zur Beschäftigung und Berufsanerkennung von Migranten und Neuzugewanderten. Der Sitz der Koordinierungsstelle ist die Agentur für Arbeit Freiburg. Der Zuständigkeitsbereich umfasst die Agenturbezirke Freiburg, Offenburg und Lörrach.


Die Aufgaben der RKF beinhalten:

  • Unterstützung der AG-S bei der Beratung von Arbeitgeber/innen (insbesondere KMU) zu den Möglichkeiten und Abläufen der Fachkräfteeinwanderung. Dies umfasst auch die Themen:
    • Anerkennung von Abschlüssen (Anerkennungsverfahren, Qualifizierung im Kontext der Anerkennung ausländischer Abschlüsse)
    • Rechtliche Aspekte (Aufenthaltsrecht, Arbeitsmarktzulassung, beschleunigtes Fachkräfteverfahren, etc.)
  • Aufbereitung von Informationen aus der Region für die Zentrale Servicestelle Berufsanerkennung (ZSBA)
  • Koordination des Übergangs von der ZSBA (ZAV Bonn) in lokale Strukturen (BW)
  • Enge Kooperation mit den anderen Netzwerkpartnern (Anerkennungsberatung, Welcome Center, Ausländerbehörden, Kammern etc.) sowie der Verweis und die bedarfsorientierte Nutzung ihrer Angebote

Ihre Ansprechpartnerinnen
Olga Kuchendaeva
Telefon 0171 2136322
E-Mail

Leyla Scherer
E-Mail

Zurück
Regionale Koordinierungsstelle Fachkräfteeinwanderung gestartet