Die Nähwerkstatt „Der Zauberfaden“ setzt den Grundstein für Geflüchtete im Beruf des Textil- und Modenähers 

  in Schorndorf | BBQ

Vorbereitungslehrgang zum Textil-und Modenäher als Integrationsmodell 

Der Arbeitsmarkt der Textil- und Bekleidungsindustrie birgt für Menschen ohne Ausbildung, mit Migrationshintergrund oder mit Arbeitslosigkeit große Potenziale: Viele Unternehmen der Branche beschäftigen an- und ungelernte Mitarbeiter, allerdings ist der Bedarf weit größer, als er aktuell gedeckt werden kann.

Erstmals am 12. April 2021 soll in Schorndorf der Vorbereitungslehrgang Textil- Grundlagen inkl. berufsbezogene Sprachförderung und sozialpädagogischer Begleitung starten. Der Vorbereitungslehrgang möchte Menschen u.a. mit Migrationshintergrund dazu verhelfen, in den deutschen Arbeitsmarkt integriert zu werden und gleichzeitig dem akuten Mangel an Arbeitskräften in den Betrieben entgegenwirken. 
Beim Bewerbertag am 10. Dezember 2020 hatten sich 10 nähbegeisterte und interessierte Geflüchtete vorgestellt. Sie mussten Ihre Kenntnisse im sprachlichen Bereich und auch in handwerklich/fachlichen Techniken unter Beweis stellen und erhielten im Anschluss einen Überblick über den Lehrgang in der Nähwerkstatt „Zauberfaden“. 

Teilnehmende des Lehrgangs werden gestärkt und befähigt, sich nach dem Vorbereitungslehrgang in einer Teilqualifizierung zum Beispiel zum Maschinen- und Anlagenführer/Textil weiterzubilden, oder direkt bei einem Textilunternehmen einzusteigen. Dies würde ebenfalls den großen Bedarf an Fachkräften in der Textil- und Bekleidungsindustrie abfedern.

Der Vorbereitungslehrgang Textil- Grundlagen inkl. berufsbezogener Sprachförderung und sozialpädagogischer Begleitung soll Menschen u.a. mit Migrationshintergrund fit machen für eine berufsanschlussfähige (Teil-)Qualifizierung im Bereich Textil bzw. soll überprüfen, ob sie das nötige Interesse und die Eignung für ein solches Berufsbild mitbringen. Inhaltlich steht die Vermittlung berufsbezogener Grundkenntnisse in textilen Prozessen und die Verbesserung der berufsbezogenen Sprache im Vordergrund, um damit eine nachhaltige Beschäftigung gewährleisten zu können. Als Highlight werden die Teilnehmenden ihr Wissen in einem zwei-wöchigen Praktikum in kooperierenden Textilunternehmen aus der Region erproben.

Verantwortlich für die Umsetzung des Lehrganges sind der Bildungsträger BBQ Bildung und berufliche Qualifizierung, in Kooperation mit der Nähwerkstatt „Der Zauberfaden“ und dem Arbeitgeberverband Südwesttextil. 

Anmeldungen sind noch möglich bis 31.03.2021 unter diesem Link

Zurück
Vorbereitungslehrgang zum Textil-und Modenäher als Integrationsmodell Der Start des Projekts musste ebenfalls aufgrund der Corona-Lage verschoben werden