Senior-Ingenieur zu Besuch bei der Junior-Ingenieur-Akademie im Klassenzimmer

  in Weinsberg | BBQ

Nicht nur das Berechnen, sondern auch das Einschätzen ist für einen Ingenieur eine notwendige Fähigkeit.

Emily hat beim Schätzwettbewerb einen hochwertigen Kopfhörer gewonnen. Diesen hat der Akustikingenieur Oliver Schaal von der Firma beyerdynamic entwickelt.

„Wenn dich dein Projektleiter in der Projektteambesprechung nach deiner Einschätzung frägt, dann musst du relativ schnell eine recht gute Einschätzung abgeben können“ berichtet Schaal. Die 17 Mädchen und Jungen erfahren an diesem JIA-Nachmittag vieles aus dem Alltag eines Ingenieurs. Z.B. dass die Jugendlichen jetzt schon in ihrem Schulalltag eine weitere wichtige Fähigkeit trainieren können: Terminpläne einhalten.

Der Entwicklungsingenieur verdeutlicht anschaulich, was es für negative Auswirkungen auf den Entwicklungsprozess hat, wenn er seine Terminpläne nicht einhält. Er unterstreicht auch, sich der Herausforderung zu stellen, Dinge zu entwickeln, die es noch nicht gibt. Neben dem hohen Anspruch an einen Entwickler beschreibt er aber auch die große Befriedigung, die man bei der Produktion seines entwickelten Produktes erfährt.

Dieser interessante Nachmittag bei der Junior-Ingenieur-Akademie am Justinus-Kerner-Gymnasiums in Weinsberg wird bei den Teilnehmenden noch lange in guter Erinnerung bleiben.  
 
 

 

Zurück
Stolz hält die Gewinnerin den Preis in die Kamera