Nachwuchs für den Verband ITGA: TECademy Plus in Stuttgart erfolgreich beendet

  in Stuttgart | BBQ

Gemeinsam mit der Agentur für Arbeit Stuttgart und BBQ führte der Industrieverband Technische Gebäudeausrüstung Baden-Württemberg (ITGA) im Schuljahr 2020/2021 die erste TECademy PLUS durch.

Mit dem Projekt soll die Fachkräftenachwuchsgewinnung der Branche unterstützt werden.

Was mag wohl ein Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik, eine technische Systemplanerin oder ein Elektriker für Maschinen- und Antriebstechnik machen? Welche schulischen Voraussetzungen braucht man dafür? Welche Ausbildungsbetriebe gibt es in der Nähe?

Diesen und vielen weiteren Fragen sind die Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen der Bertha-von-Suttner-Gemeinschaftsschule in Stuttgart im letzten Schuljahr auf den Grund gegangen. Die Mädchen und Jungen der TECademy PLUS wurden wöchentlich von TGA-Fachleuten gewissermaßen „an die Hand“ genommen und durften – wenn möglich – vor Ort in den Unternehmen Eindrücke sammeln. Auch Einblicke in weiterführende Schulen oder die Hochschule wurden – real oder virtuell – vermittelt.

„Die Nachwuchsförderung liegt uns sehr am Herzen und daher engagieren wir uns stark in diesem Bereich“, erklärt Robert Pomes, Geschäftsführer des ITGA Baden-Württemberg. „Um sich ein Bild vom zukünftigen Berufsfeld machen zu können, brauchen die jungen Menschen echte Eindrücke. Nur so kann man sich ja etwas auch wirklich vorstellen.“ Daher haben sich die Mitglieder des ITGA BW gern bereit erklärt, ihre Unternehmenstüren im Rahmen der TECademy PLUS zu öffnen. In diesem Pilotprojekt habe er gesehen, wie junge Menschen sich für Themen begeistern können, die sie unmittelbar betreffen, und mit welchem Engagement sie sich einbringen, so Pomes.

Voranschreitend mit dieser Begeisterung wurde vom ITGA auch die neue Ausbildungs- und Studienkampagne „Starke Karriere“ ins Leben gerufen. Sie soll junge Menschen für die TGA-Branche gewinnen. Die Basis bildet die Internetseite www.starke-karriere.de, die alle Informationen rund um die Arbeits- und Berufswelt der TGA zur Verfügung stellt.

Im nächsten Schuljahr findet die TECademy PLUS erneut an der Bertha-von-Suttner-Gemeinschaftsschule in Stuttgart statt – und wird sogar erweitert. Mit starken Partnern an der Seite der Schülerinnen und Schüler kann die TECademy PLUS auch an den Standorten Villingen-Schwenningen und Mannheim angeboten werden.

Zurück
Das TEC steht für die TECademy PLUS - Berufsorientierung im Bereich der Technischen Gebäudeausrüstung
Die erste TECademy geht an der Bertha-von-Suttner-Gemeinschaftsschule erfolgreich zu Ende - eine Neuauflage steht an