Projektarbeiten mit Pfiff - Präsentation rundet JIA-Schuljahr ab

  in Weinsberg | BBQ

16 Schüler und Schülerinnen des Justinus-Kerner-Gymnasiums präsentierten innerhalb der Junior-Ingenieur-Akademie (JIA) ihre Ergebnisse. In dem Online-Meeting zeigten sie dabei: "MINT Unterricht macht Spaß!"

„Spieler 1 ist an der Reihe“ oder „Spieler 2 ist an der Reihe“! Das war das selbstgesteckte Ziel von Maxim und Ioannis für Ihre JIA-Projektarbeit. Sie entwickelten und programmierten eine komfortablere Anzeige für ihr digitales Mühle-Spiel. Beim Tüfteln an dem Projekt haben Sie ihre Programmierkenntnisse vertieft.

Lisa, Lara und Hannah präsentierten ihre eigens gebaute Windkraftanlage. Anhand ihrer Messungen und aufgezeichneten Diagramme war für sie klar welche Übersetzung das Getriebe benötigt um die höchste Leistung zu erzielen. 

Arka, ein weiterer JIA-Teilnehmer und passionierter Gitarrist, baute sich ein Effektpedal für seine E-Gitarre. Er nutzte das Expertenwissen u.a. von einem Akustikingenieur der Firma beyerdynamic aus Heilbronn. Diesen hat er bei der JIA-Betriebserkundung kennen gelernt. 

Arta und Eda entwickelten eine App mit der sie z.B. per Neigung ihres Smartphones ein ferngesteuertes Auto steuern können.

Felix und Noah erfanden ein Spiel, das Sie in Java mit 149 Programmzeilen geschrieben haben.

Dennis und Philip schafften es anhand einem RFID-Chip den Zugang zum Computer bzw. Notebook zu vereinfachen.

Jonas und Moritz beschäftigten sich mit dem weltgrößten Automobilzulieferer Bosch. Sie zeigten die Entwicklungs- und Forschungsstandorte mit Top-Arbeitsplätzen ganz in der Nähe auf.

Marcel und Luca programmierten einen Scanner, der Chipkarten erkennt und anzeigt.

Alle 16 Schüler und Schülerinnen der 10. Klassenstufe des Justinus-Kerner-Gymnasiums Weinsberg haben an diesem Nachmittag gezeigt was an MINT-Know-how in ihnen steckt. Die 29 JIA-Nachmittage bzw. ein ganztägiger Besuch der „Lust auf Technik – Messe“ hinterlassen ihre Spuren. Andreas Gnekow, JIA-Lehrer vom JKG, und Harald Daumüller, JIA-Projektleitung von BBQ, sind von der Motivation und der Leistungsbereitschaft der jungen Tüftler begeistert. Gemeinsam mit Eltern, Gästen, neuen Interessenten und Kooperationspartnern soll am 25. September bei der JIA-Feier dieser erste JIA-Jahrgang absolviert werden.

Zurück
Projektarbeit LCD-Display mit Arduino