ITGA BW, Agentur für Arbeit, Südwestmetall und BBQ gehen in Stuttgart gemeinsame Wege

  in Stuttgart | BBQ

Für die Nachwuchskräftegewinnung gehen vier Partner nun gemeinsame Wege.

Der Industrieverband Technische Gebäudeausrüstung Baden-Württemberg (ITGA), Agentur für Arbeit, der Arbeitgeberverband der Metall- und Elektroindustrie Südwestmetall und BBQ setzen gemeinsam an der Bertha-von-Suttner-Schule in Stuttgart gemeinsam das Berufsorientierungsprojekt TECademyPLUS um.

Ziel dieses Projekts ist es, junge Menschen für die Berufsfelder in der Gebäudetechnik, in der Sanitär-, Heizungs-, Energie- und Klimatechnik sowie im Umweltschutz zu interessieren und als Fachkräfte von morgen zu gewinnen.

Der Industrieverband ist überzeugt, dass dieses Projekt ein guter Start für die Karriere in einer Zukunftsbranche ist. Stichworte wie Klimawandel, Energiewende und CO2-Reduzierung spielen für ihn eine große Rolle. Neue Berufsbilder nehmen an Bedeutung zu und sollen in diesem Projekt vorgestellt werden.

Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler nehmen außerhalb des Schulunterrichts an Seminaren, Workshops und Gesprächsrunden teil und ergänzen damit ihre Berufsorientierung. Mitgliedsunternehmen öffnen ihre Türen, stellen fachpraktische Einheiten zur Verfügung oder die Auszubildenden geben Tipps zur Bewerbung. Selbst Hand anzulegen und Arbeitsprozesse kennen zu lernen, sind ein wichtiger Baustein für das Projekt.

Weitere Informationen bei Simone Laudon, E-Mail

Zurück
Vier Partner gehen gemeinsame Wege zur Nachwuchsfachkräftegewinnung