Ausbildung

Gemeinsam mit unseren regionalen und überregionalen Partnern, den Unternehmen und dem Arbeitgeberverband Südwestmetall engagiert wir uns für den qualifizierten Berufseinstieg junger Menschen. Wir unterstützten Jugendliche und junge Erwachsene bei der Vorbereitung auf eine Ausbildung oder eine Einstiegsqualifizierung in einem Unternehmen. Rund 3.000 benachteiligten Jugendlichen eröffnen wir jährlich Wege in Ausbildung und Beschäftigung. Mit passgenauen Angeboten fördern wir landesweit den Einstieg in eine duale Berufsausbildung.

Berufliche Perspektiven für junge Zugewanderte

Geflüchtete junge Menschen und Zugewanderte unterstützen wir gemeinsam mit dem Land Baden-Württemberg und dem Arbeitgeberverband Südwestmetall beim Einstieg in Ausbildung und Beschäftigung. Durch gezielte Hilfestellungen erarbeiten wir gemeinsam berufliche Perspektiven. Zudem sollen die Jugendlichen einen vertieften Einblick in die Berufs- und Arbeitskultur bekommen.

Wir bieten Beratung und Information für Unternehmen und Zugewanderte und unterstützen bei der Suche nach einem geeigneten Praktikums- und Ausbildungsplatz oder beim Erstellen von Bewerbungsunterlagen.

Förderung Jugendlicher aus Bedarfsgemeinschaften

Unter dem Stichwort „Prävention“ wird die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in Bedarfsgemeinschaften helfen, frühzeitig die Weichen für stabile Erwerbsbiografien zu stellen und die Potenziale junger Menschen zu fördern. BBQ begleitet die Jugendlichen durch eine intensiven Einzelbegleitung und mit Maßnahmen zur Förderung der Berufsorientierung und Ausbildungsfähigkeit.

Kinder, Jugendliche und ihre Familien werden mit den Angeboten unterstützt, Hilfe und Beratungsangebote in Anspruch zu nehmen und können so ihre Lebensperspektive verbessern.

 

Unsere Projekte

EQ-Betriebscoaching

Win-win für Jugendliche und Betriebe

Kontaktperson
Ansprechpartner/in
Heinz Schwager
Steinachstraße 11
72336 Balingen

07433 99747-10

0179 1027717

Nachricht senden
Ausbildung

Mit der REACT-EU-Initiative stellt die Europäische Union zusätzliche Mittel zur Verfügung, um die Folgen der COVID-19-Pandemie abzumildern. Sie sollen zu einer grünen, digitalen und stabilen Erholung der Wirtschaft beitragen und eine Brücke zur Förderperiode 2021-2027 bilden. Im Rahmen des ESF sollen die zusätzlichen Mittel vor allem die durch die Corona-Krise besonders benachteiligten Menschen unterstützen. Zudem soll die Digitalisierung im sozialen, kulturellen und gesundheitlichen Bereich als auch die kleinen und mittleren Unternehmen gefördert werden.

Einen wesentlichen Beitrag zum Ziel der Unterstützung von Beschäftigung, Wirtschaft und Kultur leistet das EQ-Betriebscoaching.

Eine duale Ausbildung bietet nicht nur jungen Menschen vielerlei Gestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten, sie hilft auch den Unternehmen bei einer verlässlichen Nachwuchs- und Fachkräftesicherung. Klar ist: Jugendliche, die heute nicht ausgebildet werden, fehlen in drei Jahren als Fachkräfte auf dem Arbeitsmarkt.

Ziel des Einstiegsqualifizierungs(EQ)-Betriebscoachings ist es daher, dass junge Menschen und Betriebe trotz der besonderen Herausforderungen dieses Jahres zusammenfinden. Denn Unternehmen suchen auch in der Corona-Pandemie Auszubildende und bilden künftige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in interessanten Berufen mit hervorragenden Perspektiven aus.

Ein weiterer Pluspunkt des EQ-Betriebscoachings und der Einstiegsqualifizierung sowie der anschließenden Ausbildung ist die persönliche Betreuung – gerade nach den Kontakteinschränkungen der Pandemie eine attraktive Perspektive und Hilfestellung für Jugendliche. Es gilt, jungen Menschen Lust auf Ausbildung zu machen, ihnen ihre Zukunftsängste zu nehmen und sie dabei zu unterstützen, eine für sie passende Einstiegsqualifizierung mit einer Option auf Ausbildung zu finden.

Um das große Potential der Einstiegsqualifizierung besser zu nutzen, werden die EQ-Betriebscoaches gezielt Betriebe werben und Jugendliche und Unternehmen zusammenführen. Die Jugendlichen erhalten ein fundiertes und individuelles Bewerbungstraining, erarbeiten sich in Workshops neue Kenntnisse und Fertigkeiten und werden regelmäßig gecoacht, beraten und unterstützt.

Der Betriebscoach ist auch vor Ort im Unternehmen und sorgt für einen möglichst reibungslosen Verlauf der Einstiegsqualifizierung und unterstützt bei den bürokratischen Hürden. Gemeinsames Ziel ist die Unterschrift auf dem Ausbildungsvertrag.

EQ-Betriebscoaches sind in allen IHK-Bezirken in Baden-Württemberg tätig. 

Gefördert vom Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration aus Mitteln der europäischen Union im Rahmen der Reaktion auf die Covid-19-Pandemie.

 


PDF-Ansicht
Newsletter abonnieren

Informieren Sie sich über unseren Newsletter "Biwe News" über alle aktuellen Änderungen rund um interessante Förderprojekte.

Abonnieren

Unseren Niederlassungen

Ihre Ansprechpartner in Baden-Württemberg,
der Pfalz und dem Saarland.

mehr erfahren

Berufsvorbereitung und Ausbildung
Heinz Schwager

BBQ Bildung und Berufliche Qualifizierung gGmbH

07433 99747-10